Buchberger.

Am Rheinahrcampus der Hochschule Koblenz in Remagen werden seit 1998 Betriebswirte mit dem Schwerpunkt Sportmanagement ausgebildet. Prof. Dr. Buchberger erhielt 2003 den Ruf zur Übernahme der ersten Professur an eine deutschen Hochschule, die ausschließlich das Lehrgebiet Sportrecht betrifft. Zuvor hielt Prof. Dr. Buchberger an der Ruhr-Universität in Bochum die erste Vorlesung zum Sportrecht an einer deutschen Hochschule und war Lehrbeauftragter für Sportrecht an der Hamburger Privathochschule Bucerius Law School

Schwerpunkte der Lehrtätigkeit von Prof. Dr. Buchberger sind das Sportarbeitsrecht, das Vertragsrecht im Profi-Sport, das Sportverbandsrecht und die rechtlichen Grundlagen der Vermarktung des Sports. Bis heute wurden am Rheinahrcampus weit über 500 Sportmanager ausgebildet. Sie besetzen mittlerweile eine Reihe von Führungspositionen bei Clubs, Vermarktern und anderen Playern des Profi-Sports.

Prof. Dr. Markus Buchberger: „Die Studenten am Rheinahrcampus werden in einem klugen Verfahren ausgewählt.  Wahrscheinlich zählen sie auch deshalb zu den motiviertesten angehenden Sportmanagern, die in den vielen Studiengängen zum Sportmanagement an privaten und staatlichen Hochschulen ausgebildet werden. Für mich sind die Lehrveranstaltungen eine ideale Ergänzung zur Tätigkeit als Sportanwalt und Personalberater im Profi-Sport. Die Studenten bringen zu den stets an aktuellen Fällen orientierten Lehrinhalten interessante Perspektiven ein. Außerdem schärft der ständige Kontakt mit angehenden Sportmanagern den Blick des Personalberaters für Talente und Bedürfnisse auf dem Arbeitsmarkt Sportmanagement“.

Professor für Sportrecht


buchberger.Rechtsanwälte

Kompetenz in Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht


Mehr Informationen

buchberger.Rechtsanwälte in sports

Die Kanzlei für den Profi-Sport


Mehr Informationen

buchberger.network in sports

Recruiting für den Profi-Sport


Mehr Informationen